PocketQuery

Aus CacheWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Pocket Query (kurz PQ, Mehrzahl "Pocket Queries") ist eine Datenbankabfrage bei Geocaching.com, die nur Premium Member nutzen können. Das Ergebnis der Datenbankabfrage ist eine Liste von Geocaches, die der Benutzer auf der Website anschauen, im GPX-Format herunterladen oder als E-Mail-Anhang empfangen kann.

Pocket Queries können einmalig oder regelmäßig ausgeführt werden. Die Caches können dabei nach zahlreichen Kriterien gefiltert werden, die den Cache selbst als auch seine Position betreffen. Der Inhalt besteht aus den Cachebeschreibungen, den letzten 5 Logeinträgen, eigenen Eintragungen und Wegpunkten.

Filterkriterien[Bearbeiten]

Festgelegt werden können

Verwendung der Pocket Query[Bearbeiten]

Die Pocket Query kann für mehrere Anforderungen verwendet werden:

  • Gefilterte Liste / Karte auf Geocaching.com: Über die Filterkriterien lässt sich eine angepasste Anzahl an Caches einer bestimmten Region festlegen, um sich einen Überblick zu verschaffen (z.B. neue Caches in der Heimatregion, einfache Traditionals entlang einer Fahrtroute oder rollstuhlgeeignete Caches am Urlaubsziel).
  • Datenübernahme in GPS-Empfänger: Die Pocket Query erlaubt vergleichsweise einfach, Cache-Daten in den GPS-Empfänger zu übernehmen und erleichtert damit papierloses Cachen.
  • Datenübernahme in eigene Tools oder Datenbanken: Das GPX-Format ist von vielen Programmen (z.B. GSAK) lesbar.
  • Erstellung von Fundstatistiken: Mit einer speziellen Pocket Query kann der Benutzer eine GPX-Datei aller eigenen Funde erzeugen, die meist die Grundlage für diverse Statistiken ist.

Einschränkungen[Bearbeiten]

Geocaching.com hat verschiedene Einschränkungen festgelegt, die bei der Erzeugung von Pocket Queries gelten. Damit soll zum einen die Serverbelastung in Grenzen gehalten werden. Zum anderen soll damit verhindert werden, den geschützten Inhalt der Datenbanken zu einfach abgreifen zu können.

  • Es können maximal 40 Pocket Queries gespeichert werden.
  • Eine Pocket Query kann maximal 1000 Caches enthalten. Als E-Mail-Anhang werden nur Pocket Queries mit maximal 500 Caches versendet.
  • Die Caches liegen innerhalb eines maximalen Radius von 500 Meilen
  • Je Tag können maximal 5 Pocket Queries ausgeführt werden
  • Die Pocket Query der eigenen Funde kann maximal alle drei Tage ausgeführt werden.
  • Die Pocket Queries enthalten keine Bilder (d.h. auch keine Spoilerbilder).

Weblink[Bearbeiten]

Link zur eigenen Pocket Query Übersicht Voraussetzung: eingeloggt und Premium Mitglied