Giftige Pflanzen

Aus CacheWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

USA[Bearbeiten]

Poison Ivy
Die bekanntestes Giftpflanze der USA ist der Giftefeu, auch Giftsumach genannt. Obwohl technisch gesehen der Giftsumach kein Gift enthält, sondern nur ein starkes Allergen. Eine Berührung mit den Pflanzenteilen kann zu starken Hautreizungen führen.
Poison Oak
Eng mit dem Giftefeu verwandt ist die Gifteiche.

Deutschland[Bearbeiten]

Obwohl der Giftsumach in Deutschland mit Ausnahme von botanischen Gärten nicht wächst, gibt es auch hier Pflanzen mit beträchtlichem Verletzungsrisiko:

Hauptpflanze
Herkulesstaude
Obwohl die sehr attraktive Hoch-Staude die botanischen Gärten längst verlassen hat, ist ihre Wirkung vielen Menschen noch nicht bekannt: Die in ihr enthaltenen Substanzen sind phototoxisch. Deshalb können bloße Berührungen zusammen mit Tageslicht bei Menschen zu schmerzhaften und schwer heilenden Verbrennungen beziehungsweise Quaddeln führen. Öffentliche Körperschaften und Vereine sind zu ihrer Bekämpfung aktiv, dies ist allerdings riskant, es wird Schutzkleidung benötigt. Man kann ihre Verbreitung an Autobahnstreifen, Ruderalflächen und gelegentlich Privatgärten beobachten (Stand 2008).