Letterboxing

Aus CacheWiki
(Weitergeleitet von Letterbox)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Letterboxing ist ein Hobby, das dem Geocaching sehr ähnlich ist. Die Ursprünge von Letterboxing reichen zurück ins Jahr 1854, als James Perrott im Dartmoor eine Flasche hinterließ, in der Visitenkarten der Besucher abgelegt werden konnten. Wie der Name schon sagt, waren in der Letterbox Briefe oder Postkarten hinterlegt, die man dann abschicken konnte, so dass der Empfänger wusste, dass die Letterbox gefunden wurde.

Der Verstecker einer Letterbox formuliert sogenannte Clues, mit denen die Box aufgespürt werden kann. Die Clues sind häufig Hinweise in Form einer Wegbeschreibung, sie können aber auch Peilungsaufgaben oder andere Rätsel beinhalten. Man benötigt in der Regel keine Koordinaten (und somit kein GPS). Häufig wird die Entfernung pace verwendet. Dabei handelt es sich um einen Schritt links und einen Schritt rechts.

Das Logbuch wird mit dem eigenen Stempel und das eigene Finderbuch mit dem Stempel aus dem Cache signiert.

Die überwiegende Mehrheit der Letterboxen in Deutschland sind auf Letterboxing-Germany.de gelistet.

Es gibt Caches, die sowohl für Geocacher als auch von Freunden des Letterboxing gefunden werden können. Bei Geocaching.com werden diese als Letterbox-Hybrid bezeichnet, da sie gleichzeitig Letterbox und Geocache sind und mit einem eigenen Symbol gekennzeichnet. Laut aktuellen Richtlinien gibt es keine Logbedingungen für Letterbox-Hybrid-Caches.

Weblinks[Bearbeiten]