Geocaching.com

Aus CacheWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basisdaten (Stand: 22.06.2011)
URL http://www.geocaching.com
Benutzeroberfläche konfigurierbar
Aktiv seit September 2000
Aktive Caches
Weltweit ca. 2.593.776 in über 222 Ländern
Deutschland ca. 350.000

Website[Bearbeiten]

Geocaching.com ist der größte und meistgenutzte Cachelistingservice. Er entstand im September 2000 als Nachfolger der ersten Webseite mit Cachebeschreibungen, die Mike Teague betreute. Sie wird von der Firma Groundspeak Inc. aus Seattle, Washington betrieben, die von Jeremy Irish geführt wird.

Wie die meisten anderen Datenbanken bietet auch Geocaching.com die Cachebeschreibungen kostenlos an. Um die Koordinaten einzusehen oder eigene Caches einzutragen ist eine Anmeldung notwendig. Man muss sich dazu einen noch nicht verwendeten Benutzernamen auswählen.

Neben den Basisdiensten gibt es gegen eine Gebühr von 30 US-$ (In Europa 30€) pro Jahr einen Premium-Service, der erweiterte Suchfunktionen, Zusendung von Cache-Beschreibungen als GPX-Dateien, Bookmark-Listen, eine Ignorier-Liste und andere nützliche Features bietet.

Um die Webseite benutzen zu können muss JavaScript aktiviert sein.

Geocaching.com stellt auch Elemente der sozialen Netzwerke zur Verfügung. Beispielsweise kann man Freunde-Beziehungen einrichten, und diese über Privatnachrichten kontaktieren.

Statusseite[Bearbeiten]

Über die Seite http://status.geocaching.com/ kann man sich auch über den aktuellen Serverstatus informieren.

Serverausfälle[Bearbeiten]

Neben regelmäßigen Downtimes zur Systemwartung, die zumeist an einem Mittwoch stattfinden, gibt es auch unvorhergesehene Serverausfälle. Informationen über Serverausfälle findet man meist im Tweet von geocaching.com auf Twitter oder auf der Statusseite.

Am 2. Juni 2009 gingen die Server infolge eines Feuers in einem Rechenzentrum an der Fisher Plaza in Seattle für ein paar Stunden offline. News über den aktuellen Stand wurden im Twitter-Feed von Jeremy Irish veröffentlicht.

Weblinks[Bearbeiten]

Diagnoselinks[Bearbeiten]