Cachewartung

Aus CacheWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wartung durch den Owner[Bearbeiten]

Der Owner ist dafür verantwortlich, dass seine Caches in einem guten Zustand sind. Deshalb sollte er gelegentlich seine eigenen Caches aufsuchen und nach dem Rechten sehen. Dabei sollten auch alle Stationen überprüft werden. Insbesondere wenn bereits jemand ein Problem mit einem Cache/Station per Log gemeldet hat (z.B. der Cache ist verschwunden, beschädigt oder nass), sollte eine Wartung erfolgen. Wie groß die Wartungsintervalle sind, hängt sehr vom Cache und der Besucherhäufigkeit ab, das sollte schon beim Auslegen beachtet werden: Ein Cache, der dicht am nächsten Parkplatz liegt, wird viel häufiger besucht als einer, der sich einige Kilometer entfernt vom Parkplatz ist oder sich als Multi mit einigen Kilometern Wegstrecke präsentiert. In solchen Fällen reicht es völlig aus, einmal im Jahr nach dem Rechten zu schauen.

Siehe auch Owner Maintenance.

Bei Problemen sollte der Cache temporär disabled werden, damit andere wissen, dass der Cache im Moment nicht suchbar ist. Normalerweise hat man dann ca. 4 Wochen Zeit, das Problem zu beheben.

Mangelhafte oder ausbleibende Wartung kann ein Grund für eine Zwangsarchivierung sein. Die Cachewartung gehört zu den Pflichten eines Owners, auch wenn viele Owner das gerne ignorieren und sich nach Veröffentlichung des Caches nicht mehr um diesen kümmern bzw. sich darauf verlassen, dass ggf. schon irgendwer eine Fremdwartung vornhehmen wird.

Fremdwartung[Bearbeiten]

Es gibt engagierte Cacher, die mit Ersatzlogüchern, teilweise sogar mit Ersatzdosen aushelfen. Dies sollte nur in Absprache mit dem Cacheowner passieren. Zu beachten ist, dass solche Fremdwartung keinesfalls eine durch den Owner durchgeführte Wartung ersetzt, zumal der Ersatz sehr oft nicht dem Orignal entspricht und beispielsweise verschwundene Regulars durch Filmdosen ersetzt werden.

In den meisten Fällen ist eine Fremdwartung nicht sinnvoll!

Es kann passieren, dass ein Sucher eine Cachedose, nur weil dieser den Cache nicht finden kann, durch eine neue Dose ersetzt, obwohl der ursprüngliche Cache gar nicht verschwunden ist! Es sind dann mehrfache Cachedosen vor Ort.

Oftmals ist der Ersatzcache dann einfacher zu finden, was meistens nicht vom Cacheowner so gedacht war.

Bekanntestes Beispiel dafür ist der erste Geocache in Deutschland: GC77 First Germany.