Förster

Aus CacheWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit einem Förster ist nicht jemand gemeint, der sich um die wirtschaftliche Nutzung eines Waldes kümmert. Siehe hierzu Jäger.

Viel mehr ist bei dem Begriff jemand gemeint, der einen Cache als Erster gefunden hat. Allgemein wurde hier der Begriff FTF, also "First to find" benutzt.

Entstehung[Bearbeiten]

Aus dem Wort "First" leitet sich der, "Firster" ab. Dies ist zwar inkorrekt übersetzt, da im englischen der Erste einfach nur als "the first" bezeichnet wird, trotzdem wird Firster bzw. Förster sehr gerne, hauptsächlich im ostwestfälischen Raum, angewendet. Wahrscheinlich aus Liebe der Geocacher zur Natur und dem Wald hin, wurde das Wort Firster mit der Zeit parodisch zu Förster.

Die Entstehung dieser Abwandlung des FTF wird der nördlichen Region des Kreis Herford (genauer gesagt dem Raum Bünde / Kirchlengern) zugeschrieben. Gerade hier findet sich immer häufiger der Begriff Förster in den Logeinträgen der Erstfinder. Teilweise werden auch in Logbüchern vorgedruckte Felder mit Förster für denjenigen bereit gehalten, der diesen Cache als erster findet. Außerdem wird für den Förster immer ein kühles Blondes und reichlich Grillfleisch parat gehalten!

Verbote[Bearbeiten]

Im Raum Osnabrück ist das "Förstern" unter Androhung von mindestens einer Kiste Bier VERBOTEN!

Verwendete Abwandlungen[Bearbeiten]

Silberförster für den STF, also den Zweitfinder und

Bronzeförster für den TTF, also den Drittfinder.