SporTrak

Aus CacheWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die SporTrak-Baureihe wurde Ende 2005 von Magellan abgekündigt und durch die eXplorist-Serie abgelöst. Im Vergleich zu den etwa gleich alten Meridian-Geräten sind die SporTrak-Empfänger etwas kleiner (142 x 56 x 29mm) und leichter (ca. 175g), aber auch weniger gut ausgestattet. Wesentlicher Unterschied ist das Fehlen des beim Meridian obligatorischen SD-Kartensteckplatzes zur Speichererweiterung.

SporTrak[Bearbeiten]

  • Graustufen-Display mit 160 x 104 Bildpunkten Auflösung, Stromversorgung 2 AA-Batterien, 1 MB interner Speicher
  • 500 Wegpunkte, Tracks mit je max. 2000 Punkte, 20 Routen

SporTrak Map[Bearbeiten]

  • Graustufen-Display mit 160 x 104 Bildpunkten Auflösung, Stromversorgung 2 AA-Batterien, 6 MB interner Speicher, serielle Schnittstelle
  • 500 Wegpunkte, Tracks mit je max. 2000 Punkte, 20 Routen
  • Basiskarte mit Hauptverkehrswegen, POIs und Städten
  • MapSend Topo-Karten optional ladbar

SporTrak Pro[Bearbeiten]

  • Graustufen-Display mit 160 x 104 Bildpunkten Auflösung, Stromversorgung 2 AA-Batterien, 23 MB interner Speicher, serielle Schnittstelle
  • 500 Wegpunkte, Tracks mit je max. 2000 Punkte, 20 Routen
  • Basiskarte mit Hauptverkehrswegen, POIs und Städten
  • MapSend DirectRoute- und Topo-Karten optional ladbar

SporTrak Color[Bearbeiten]

  • Farb-Display mit 240 x 160 Bildpunkten Auflösung, Stromversorgung 2 AA-Batterien, 23 MB interner Speicher, serielle Schnittstelle
  • 500 Wegpunkte, Tracks mit je max. 2000 Punkte, 20 Routen
  • Elektronischer 3-Achsen-Kompass, barometrischer Höhenmesser
  • Basiskarte mit Hauptverkehrswegen, POIs und Städten
  • MapSend DirectRoute- und Topo-Karten optional ladbar