Cachebeschreibung

Aus CacheWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Cachebeschreibung (Listing) enthält alle Angaben, die zum Finden eines Caches notwendig sind. Eine wesentliche Angabe sind dabei die Koordinaten. Nachdem er einen Cache versteckt hat, muss der Owner des Caches eine Cachebeschreibung in einer oder mehrerer der Datenbanken anlegen. Dabei wird er mit entsprechenden Formularen unterstützt.

Die Cachebeschreibung kann zum Cachen ausgedruckt werden. Die meisten Listingservices bieten deshalb eine Version speziell zum Ausdrucken an.

Alternativ kann man die Beschreibung auch Papierlos auf dem GPS, Handy oder Tablet betrachten. Auch dies wird von den meisten Listingservices unterstützt. Dann sollte man darauf achten, das die Cachebeschreibung nicht zu lang ist (ca. 8000 Buchstaben), da manche Geräte mehr Buchstaben nicht darstellen können.

Online-Formular auf Geocaching.com[Bearbeiten]

Zunächst gibt man den Cachetyp, die Größe, den Cachenamen und die Koordinaten, den Owner und das Land des neuen Caches ein. Man kreuzt erst mal noch nicht "Yes, this cache is currently active" an. Erst wenn das Listing so aussieht, wie man es sich vorstellt, sollte dieses Kontrollkästchen aktiviert werden. Der Cache wird dann für die Reviewer sichtbar und kann freigeschaltet werden.

Zunächst müssen aber die Beschreibungen gemacht werden. Das Formular auf Geocaching.com sieht vor, eine Kurzbeschreibung (Short description) als auch eine Langbeschreibung (Long description) einzugeben. In beiden Formularfeldern kann BBCode oder wahlweise auch HTML-Code verwendet werden. Damit lassen sich die Beschreibungen übersichtlich und optisch ansprechend gestalten. Man kann Bilder als Hintergrund oder in der Cachebeschreibung einbinden.

Da die Länge der Beschreibung auf GPS-Geräten wie z.B. dem Garmin Oregon beschränkt ist, sollte die Langbeschreibung nicht länger als 8000 Zeichen sein; sollte dies doch der Fall sein wäre es für viele hilfreich, diejenigen Infos, die zum Finden des Caches nötig sind, innerhalb der ersten 8000 Zeichen zu beschreiben.

Am Ende muss man dann noch den Guidelines und Terms of use zustimmen und kann das Listing mit der Schaltfläche "Report new listing" oder später "Edit listing" abschicken. Das Formular baut sich dann neu auf und mit "View listing" sieht man dann endlich das Ergebnis. Wenn's noch nicht passt geht man einfach im Browser zurück, modifiziert und schickt neu ab. Oder man nutzt auf der Listing-Seite die Schaltfläche "edit listing" in der Navigationsbox.