Geocoin

Aus CacheWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geocoin

Eine Geocoin ist eine Reisende von Cache zu Cache in Form einer Münze und kann wie ein Travelbug auf einer Webseite verfolgt werden.

Allgemeines[Bearbeiten]

In letzter Zeit hat es eine rasante Zunahme von verschiedenen Geocoin-Typen gegeben, was dazu geführt hat, dass sie weitaus häufiger in Sammelalben als in realen Caches anzutreffen sind. Anfang 2008 gab es schon über 1600 verschiedene Geocoin-Designs, im Jahre 2015 waren es über 7000. Eine neuere Art von Geocoins sind Pathtags.

In Gegensatz zu einem Travelbug kann eine Geocoin auch ohne einen zusätzlichen Gegenstand auf die Reise geschickt werden. Wie bei einem Travelbug ist es möglich der Geocoin einen Auftrag zu erteilen.

Die erste Geocoin stammt von Moun10bike, einem amerikanischen Geocacher der ersten Stunde. Ihm wurde von den Machern von geocaching.com das Privileg eingeräumt, dass seine Geocoins lange Zeit als die einzigen Geocoins überhaupt wie TravelBugs über die Webseite verfolgbar waren. Noch heute zählen Moun10bike-Coins zu den begehrtesten Geocoins.

Auf den Geocoin eingraviert ist die Nummer mit der man loggen kann. Damit eine Webseite für eine Coin angelegt wird muss diese zuerst aktiviert werden. Der dazu benötigte Aktivierungscode ist entweder beigelegt oder auf einer Webseite wie http://www.coincodes.com, http://www.geocoinshop.de, http://www.mygeocoin.de/ oder http://www.cachezone.de/activation/ erhältlich.

Obwohl Coin gerne mit Münze übersetzt wird ist ein Geocoin im strengen Sinn keine solche, denn eine Münze ist oder war ein gesetzliches Zahlungsmittel was bei Geocoins nicht der Fall ist. Medaille wäre also die korrektere Übersetzung.

Eine Geocoin kann ebenso wie ein Travelbug oder Geocache den Owner wechseln: Adoptionsfunktion bei Geocaching.com

Loggen von Geocoins[Bearbeiten]

Eine Anleitung zum Loggen von Travelbugs und Geocoins findet man unter Loggen von Trackables.

Geocoins retten[Bearbeiten]

Manchmal stecken Geocoins eine lange Zeit im Cache fest. Wenn der Geocoins Besitzer gern möchte, dass seine Coin weiter reist empfiehlt sich die Plattform http://www.project-gc.com/Tools/TBRescue/ ehemals http://www.tb-rescue.com/, welche Ende Januar 2016 eingestellt wurde. Hier kann der Owner einen sog. 'Rettungsauftrag' einstellen. Hunderte von Cachern haben sich als Retter dort eingetragen und helfen Travelbugs und Geocoins aus dem Cache zu holen.

Personal Coins - herausgegeben von einem einzelnen Cacher:[Bearbeiten]

Trackable auf Geocaching.com[Bearbeiten]

Beispiel für eine Personal Coin
ein weiteres Beispiel
  • All in One
  • Balla&Silly
  • Bavaria
  • Darthi (Vers. 1 und 2)
  • Elch Elchrich
  • Fliegenpilz
  • Geoclub (Gauss)
  • GeoFaex
  • Geopirat
  • Hessen
  • JeeperMTJ
  • Lapu-Lapu
  • Manituela
  • Minz
  • Nacaya
  • Palatinatian Geocoin (eric07)
  • Psychochicken
  • Psychochicken Ei
  • Rhein-Nahe
  • Rokop
  • Route 208 (Bernd B)
  • Sumatra
  • SwedenHawk
  • Thüringen (Swedenhawk)
  • Vogtland (El_Rolfo)
  • Creatures of Nightcaching Geocoin (ice13-333)
  • Up & Down Geocoin (Zwerg Nase und ice13-333)

Nicht trackable auf Geocaching.com[Bearbeiten]

  • HerrK *
  • Loreley *
  • TravelingViking (Senior/Junior) *

Regionale Coins - herausgegeben von einer Gruppe von Cachern[Bearbeiten]

Event Coins[Bearbeiten]

  • Frozen Bone
  • Walpurgis
  • 3rd Annual Geocaching Championship
  • 4th Annual Geocaching Championship

kommerzielle Coins[Bearbeiten]

  • German Geocoin
  • Nationalpark Schwäbische Alb
  • World of Geocaching (Serie 1-3)
  • World Championship Soccer (1 und 2)
  • CacheAtlas
  • Caching between the Poles (North- and Southpol)
  • Germanic Boundary Walls (Limes)

Weblinks[Bearbeiten]

Coin und Travelbug Shops[Bearbeiten]

Shops