Travelbug

Aus CacheWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Travelbug

Ein Travelbug ("Reisewanze", TB) ist ein Anhänger mit einer eingestanzten oder aufgedruckten Nummer, den man an Gegenständen befestigen kann. Diese Gegenstände sind keine Tauschartikel, sondern sollen mit Hilfe der Finder von Cache zu Cache reisen, meist mit einem vom Besitzer vorgegebenen, speziellen Auftrag. Anhand der Nummer können die Gegenstände im Internet bei geocaching.com geloggt und somit ihre Reise verfolgt werden. Die Anhänger können entweder in den USA direkt bei Groundspeak oder z.B. beim deutschen Geocachingshop erworben werden.

Es empfiehlt sich sehr, neben der Plakette ("Hundemarke") mit der Nummer auch noch ein laminiertes Kärtchen mit an den Travelbug zu hängen, auf dem genau beschrieben ist, welches Ziel der Travelbug hat. Das erleichtert den Findern die Entscheidung, ob sie den Travelbug aus dem Cache mitnehmen sollen oder nicht.

Auch wenn Cacheowner versuchen, bei z. B. sogenannten Travelbug-Hotels einzelnen Travelbugs eigene Regeln zu verordnen ("...es sollen immer x Travelbugs im Cache verbleiben..."), gilt in der Cacher-Gemeinschaft die Ansicht, dass ein Travelbug in erster Linie reisen möchte (gegebenenfalls Richtungswünsche und Zielvorgaben des Besitzers beachten), am liebsten zügig und weit.

Ein Travelbug kann ebenso wie eine Geocoin oder ein Geocache den Owner wechseln: Adoptionsfunktion bei Geocaching.com


Travelbugs retten[Bearbeiten]

Manchmal stecken Travelbugs eine lange Zeit im Cache fest. Wenn der Travelbug-Besitzer gern möchte, dass der TB weiter reist empfiehlt sich die Plattform tb-rescue.com. Leider wurde die Seite zum 31.01.2016 eingestellt. Hier konnte der Owner einen sog. 'Rettungsauftrag' einstellen. Tausende von Cachern haben sich als Retter dort eingetragen und helfen ggfs. den TB aus dem Cache zu holen. Mittlerweile ist nahezu die gesamte cachende westliche Welt von Rettern abgedeckt.

Andere Formen von Travelbugs[Bearbeiten]

Neben den ursprünglichen Travelbugs gibt es noch einige andere Formen dieser Reisenden. Geocoins und Jeep Travelbugs können ebenfalls auf geocaching.com geloggt werden.

Da Geocoins und Travelbugs gekauft werden müssen, sind auch einige kostenlose Alternativen entstanden.

Loggen von Travelbugs[Bearbeiten]

Eine Anleitung zum Loggen von Travelbugs und Geocoins findet man unter Loggen von Trackables.

Statistikbild für Reisende[Bearbeiten]

Es kann ein kleines Bild aufgerufen werden, in dem das Bild, der Name, die gereisten Meilen und der Aufenthaltsort (Cache oder Person) anzeigt. Dazu muss der Reisende ein Bild eingestellt haben. Der folgende HTML-Code erzeugt das Bild:

 <img src="http://img.geocaching.com/stats/tb.aspx?guid=0cfc16e6-75b7-4990-9161-67db2e19aebc"/>

Die guid muss dabei natürlich durch die deines eigenen Trackables ersetzt werden. Man findet die guid zum Beispiel beim Editieren seines Reisenden.

Möchte man noch einen Link auf den TB und einen Bildtitel einfügen, so kann man folgenden HTML-Code benutzen:

<a href="http://www.geocaching.com/track/details.aspx?guid=...">
<img title="Statistikbild der Coin" src="http://img.geocaching.com/stats/tb.aspx?guid=..."/>
</a>

Das ganze funktioniert natürlich auch mit Geocoins.

Reiseweg auf Google Maps[Bearbeiten]

Es ist auch möglich den Reiseweg des Trackables auf Google Maps anzuzeigen. Das geht mit folgender URL:

http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&geocode=&q=http://www.geocaching.com/kml/tbkml.aspx?tbguid=0cfc16e6-75b7-4990-9161-67db2e19aebc

Auch hier muss natürlich die guid durch die eigene ersetzt werden.

Größtes Travelbug Zeichen[Bearbeiten]

Mit 4,0 x 3,7 Meter befindet sich das weltweit größte Travelbug Zeichen in Dortmund(N 51°29.893' E 7°19.832')

Weblinks[Bearbeiten]

Coin und Travelbug Shops[Bearbeiten]

Shops